Archiv für Oktober 2007

Dienstag

2703 Ward Street

Wow ein monat ist nun schon wieder vorbei..oder 2..keine ahnung die zeit schein nur noch so an mir vorbei zu fliegen..aber was ist schon großartiges passiert…der alltag ist in mein leben geschritten…arbeiten gehen geld verdienen abends mit den jungs essen kochen und filme gucken….aber von vorne

Was ist denn so passiert..unser plan fuer den usa rundtrip hat sich nur verfestigt..mir stellte sich nur ständig die frage wie ich das finanzieren soll….alleine mit teller waschen war das nicht moeglich..schade eigentlich..also war es an der zeit sich einen job zu suchen..nur ging das auch nicht so wie ich das wollte..also bin ich zu labour unlimited gegangen..tages jobs.abartig frueh da sein beschissene arbeit beschissene bezahlung..aber geld..und das war ja erstmal wichtig..nach 2-3 tagen hab ich es nicht mehr geschafft mich aus dem bett zu kriegen..doch am 11.10 bin ich dann mit lukas wieder hin und wir haben einen job auf einer baustelle bekommen….
da ich 3 tage vorher mal wieder nix gemacht habe wollt ich mich so richtig auspowern..keine ahnung warum hatte einfach bock dazu…als ran an die spitz hacke und lustig loecher buddeln..nach ca. 1 stunde kam dann der chef an und hat mir einen job angeboten weil er „echte kerle“ braucht…von nun an also nicht mehr labour unlimited…arbeiten auf dem bau..fuer WILCO …naja 15$ die stunde und 23$ fuer überstunden…und da sie wie jede baufirma nicht im termin plan sind jeden tag 3 ueberstunden….also 11 stunden am tag arbeiten..jiha..das war es was ich wollte..wollte ich das?

das war am 11.10…vom geld das wir da verdient hatten wollten wir in die USA zum wallmart nen paar sachen kaufen essen und so..halt nen bissel shoppen…nur leider hab ich ca. 500 meter vor der grenze dann festgellt das ich meinen reisepass nicht dabei hatte…ABER die großartigen USA hatten von mir ja Meine passnummer (pass hab ich immer dabei) ein foto und fingerabdruecke..das sollte ja wohl zur identifikation reichen…tut es übrigens nicht..also raus aus dem auto anschreien lassen und rein in die grenz butze (mal wieder)..nur anstelle des visums das wir beim letzten mal bekommen haben ging es diesmal um einen antrag zum ausweisen..um mich wieder los zu werden (die anderen beiden jungs durften uebrigens nicht weiter fahren) naja also warten..amt halt..und warten..dann ging es wirklich los..mein netter herr officer mit dem namen Anzalone (na wem fällt das witzige anagramm auf?) raus kam sich einen gummi handschuh über seinen rechten arm streifte und meinte „ja kommen sie doch mal nach hinten“…ich muss sagen in DIESEM moment hatte ich wirklich angst…

war aber nicht weiter wild..meine finger wurden mal wieder gescannt oder sagen wir so sie haben es versucht…mit einem besseren scanner als vorne..weil diesmal ALLE finger gescannt werden mussten…das witzige ist…fuer eine identifizierung muessen die fingerabdruecke zu 75% erkennbar sein…so stand es auf dem gerät..durch all das spuehlen und beton schleppen (seltsame mischung aber hey..was tut man nicht alles fuer geld) waren meine finger so im eimer das nur mein rechter ring und zeigefinger mehr als diese besagten 75% bekamen…naja dann beim scannen meinte ich noch so „ja hier mein kleiner finger..rechts..haben wir vergessen“ „nein haben wir nicht“ „doch doch glauben sie mir“ „ich weis doch was ich gescannt habe“ „gut haben wir also nicht“….wieder raus ..wieder warten…10 minuten später (also ca. 30 minuten nach eintreffen an der grenze) „ja kommen sie noch mal her wir haben da einen finger vergessen“ „ja hab ich ja gesagt“ „mitkommen“ (aus irgend einem grund wurde der ton schärfer“ aber trotzdem war der officer noch nett..auf seine frage warum ich denn keinen pass habe meinte ich „ja ihr habt ja nun mehr als genug daten..ich hab ihn einfach vergessen..kann ja vorkommen“ und dann kam der satz des abends „hier kann niemand ohne reisepass einreisen.. die USA!!!! sind eine supermacht JEDER versucht uns in die luft zu jagen..vieleicht nicht die deutschen..aber ALLE anderen“…den kommentar das wir ja auch mal ne supermacht waren und das es in nix gutem geendet hat bzw. man sich darauf besser nicht zuviel einbilde hab ich dann doch lieber fuer mich behalten weil in dem moment 2 weitere officers ins buero kamen…
gut wieder raus wieder warten..nach 10 minuten (45min nach eintreffen) ja kommen sie mal her wir benutzen jetz den anderen scanner (auch den kommentar das das schon erbärmlich ist fuer eine supermacht hab ich mir verkniffen) jedenfalls gabs dann wieder ein paar zettel fuer mich und wieder bissel finger scannen und dann wurde ich von 3 nennten polizisten zum auto geleitet und wir durften zurück nach kanada..

da dann angekommen hies es fuer mich erstmal rein ins grenzbuero…“was ist hier los warum wurden sie aus den staaten ausgewiesen?“ „ja reiseausweis vergessen“ „aha ..ihr name“ „oliver maaß“ „ja hier ist ihr visum alles klar“…gut dann gab es noch kurz ein bissel aufruhr weil die beiden jungs während ich drin war am motor vom auto rumgebastelt haben..da dachten sie wohl wir wollen sie in die luft jagen oder so..naja egal..nach 1:15 h kamen wir dann von den grenzen wieder weg und sind heim gefahren…

war dann alles doch eher suboptimal verlaufen..kann man aber nix machen jeder vergisst mal was…natuerlich..es ist selten dämlich…bla bla bla..kann jeder sagen der noch nicht in der situation war…und nach 11 stunden bau hab ich andere sachen im kopf…gut also soviel dazu..nun kam aber am nächsten tag noch ein anderes problem dazu…ich hatte vergessen meinen job als tellerwäscher abzusagen…also folge

Das längste Wochenende meines lebens (vom feiern abgesehen)
um 6 uhr morgens aufstehen fertig machen ab ins auto um 7 uhr morgens schicht beginn…arbeit arbeit…schoene sachen wie beton schippen loecher buddeln und stahl tragen..dann feierabend um 5:40 (durfte frueher los wegen job2) also ab ins auto heim dusche aspirin gegen die schmerzen ab ins auto ankunf 6:55 bei job 2 um 7 abends mit tellerwaschen anfangen…irgendwie ueberstanden..musik hoerbuecher..viel cola noch mehr caffee..3 uhr nachts feierabend..was nen ritt..ab heim..ab ins bett…um 12 raus Sandra anrufen bissel rumlungern 7 abends schicht beginn bis 3 uhr nachts ab heim pennen dann abends wieder los arbeiten 5 jahre jubileum..bis um 1 gearbeitet dann party..um 2 raus zuviele jaegerbombs…komatoes ins bett gegen halb 3 dann um 6 wieder raus..auf zur arbeit…boeser kater..das hab ich dann noch bis Mittwoch durchgehalten aber am Donnerstag brauchte ich einfach ne pause…soweit kann ich meinen koerper also treiben..ich war ein wenig enttäuscht aber um eine erfahrung reicher…Freitag wieder blau gemacht aufm bau dann abends tellerwaschen Samstag noch das wars dann schon war der job weg…ich hatte nur noch 1 job.und quasi ein geregelt leben…die nächste woche verbrachte ich dann schoen aufm bau und endlich gabs ein wenig sonnenschein..was mir sehr gut getan hat…doch am wochenende war ich wieder ziemlich fertig…weil wir noch was fertig machen mussten sollten wir am Samstag zu extra schichten kommen wollte ich auch..war extra aufgestanden angezogen pipapo..wollte gerade los doch da bemerke ich das mein schluessel weg ist..damit hatte sich das dann auch erledigt..und da ich Samstag nicht war dachte ich mir brauch ich Montag auch nicht..am Dienstag schau ich noch mal hin und das wars dann …ab morgen abend bin ich offiziel arbeitslos..ein wunderbares gefuehl

und was ist noch so passiert….toni hat unsere farm in paul river verlassen und ist jetz seit ca. 2 woche oder so bei uns gast auf dem sofa…unsere eigene kleine wooferin..da eine männer wg manchmal doch leicht aus den fugen gerät ist sie jetzt unsere mutter kocht fuer uns und hält ein bissel ordnung..das ist doch was tolles…zwischen durch am 25.10 war sie dann mit lukas und einem weiteren deutschen (der jetzt auch hier haust..unsere arme vermieterin) in big white (kelowna) und wollte da fuer die ski saison nen job suchen..hat nicht ganz so geklappt und vieleicht kommt sie jetzt auf unseren amerika trip mit..denn der lukas packt es zeitlich nicht der arme… ich denke das war erstmal alles was so passiert ist…achja mein auto werd ich jetzt bald verkaufen..keine lust mehr auf west kueste..die ostkueste ruft..dann sieht man zu silvester vieleicht auch bekannte gesichter in toronto new york oder montreal …wo es einen halt hinverschlägt…

bis die tage

Montag

auf und davon teil 3 ..freitag

auf und davon 2…Oliver brauch geld