Archiv für Januar 2008

Mein gott die zeit verfliegt

eijeijei
da bin ich wieder gut die seite ist wohl schon geraume zeit tot aber vieleicht kann man sie mit letzter muehe noch mal zu leben erwecken
was ist nun also passiert in der letzten zeit
eigentlich nicht wirklich viel spannendes
ich bin mit dem bus quer durch kanada gereist um nach toronto zu kommen
ich habe 1 woche in einem ratten verseuchten hostel gelebt um hier auf meinen flug zu warten
und dann
dann bin ich heim geflogen fuer einen monat zurück von der front an den heimischen herd
und mich gut versorgen lassen
das war echt klasse…danke an alle beteiligten

dann gabs da noch so einige wirre partys..auch danke dafuer

aber dann hies es am 14.1 wieder zurück in die neue heimat..kein gefuellter kuehlschrank mehr..keine sich selbst bezahlenden rechnungen..nein wieder alles alleine machen

aber vorher wollt ich mir noch london angucken
denn jetzt wo ich nicht mehr alleine reise sondern sandra mich die ganze zeit begleitet und ein auge auf mich hat muss ich wohl nen bissel mehr zeit fuer kultur ausgeben..also london angucken..problem
1. EASYJET der flug war ja okey..aber so ca. 20 minuten vor der landung fing diese drex maschiene an zu wackeln wie ich mit dem arsch auf na techno party…und das ist nicht wenig..jedenfalls kamen wir raus und uns war bis 12 uhr flau im magen (wir sind um 7 gelandet)…naja dann in die tolle stadt…gott das war alles nur schweine teuer..zug tickets hostel zugtickets tageskarte ubahn….wir haben es echt geschaft innerhalb von 27 stunden knapp 200€ auszugeben ohne LUXUS
naja dafuer konnte sandra dann ihre beste freundin noch mal treffen

also weiter…mit zoom nach toronto via montreal..auch okey..und dann endlich wieder „daheim“ deutschland war echt zu warm ;)
hier gibts endlich wieder schnee

so dann kam auch shcon problem nummer 2 anstatt die wohnung zu bekommen so wie es mit mieter und vermieter abgesprochen war (untermiete fuer 14 tage) meinte der vermieter is nicht der typ sei zurück (issa nicht..son arsch) also wieder ins rattenhostel..is halt doch das billigste…da nen privat zimmer fuer 3 (marc sandra mich) genommen und die erste woche verbracht mit wohnungssuche…ganz nebenbei hab ich noch nen job als tellerwäscher bekommen
eher zufall weil marc da arbeitet und die noch leute brauchen
jedenfalls arbeiten wir jetzt immer zusammen
nach knapp einer woche konnten wir dann auch in unsere neue wohnung einziehen
okey wohnung is vieleicht uebertrieben..zimmer…MIT privaten eingang…teilen sie uns zur zeit mit Kenny und SImon…typen mit den ich in deutshclan wohl eher weniger zu tun hätte kleiner tipp im glasschrank steht eine autogram karte von Arni (wisst schon dem gouvernator) „fuer meinen guten freund simon“ (wie lange er wohl dafuer in der schlange gestanden hat)…sind wohl beides ganz dicke fans vom arnie…aber sind auch nur noch bis zum 1.2. hier..dann gibs wohl neue zimmer genossen…koennte aber auch passieren das wir rausgeschmissen werden wenn sich eine familie doch dazu entschliest hier einzuziehen…wir werden sehen ..im notfall ist ja immer noch das ratten hostel

achja und fuer leute des puren neids…marc hat grad keine verwendung fuer seinen schatz also gehoert der bully zurzeit mir..also hab ich jetzt immer 220ps unterm arsch in nem v8 motor gekwetscht (HARHARHAR)

und was auch ganz witzig ist…seit 2 tagen hat sich unsere heizung verabschiedet..unsere zimmer scheibe is gefrohen (von innen) und die butze is schweine kalt…am montag waren es in der nacht halt -14° und das hat die heizung zerschossen..mal schaun wie lange wir noch kuscheln muessen um warm zu bleiben

grüße aus dem eis